über mich

Von Bauherren und Nachunternehmern Bauen ist eine Freude! Von der Grundsteinlegung zum Richtfest bis zur Schlüsselübergabe warten jede Menge Arbeit und Spaß. Doch was muss man als Bauherr bei der Ausschreibung der Leistungen beachten? Worauf muss das ausführende Bauunternehmen seinen Fokus legen? Selbst wenn die auszuführende Leistung sehr gut beschrieben wurde, wird sich erst auf der Baustelle zeigen, ob sie so ausführbar ist. In diesem Blog werdet ihr alles Wissenswerte über das Thema Bauen erfahren. Welche Arten der Ausschreibung gibt es, braucht man eine Bauüberwachung? Was ist bei Streitigkeiten zu tun? Alles spannende Fragen, die auf Antworten warten. Davon gibt es hier genug für euch. Fühlt euch eingeladen, in die Welt des Neubaus einzutauchen.

Suche

Archiv

Aluminium Haustüren kaufen – Ein Überblick

Der Hauseingang ist das Objekt, was beim Betreten des Hauses bekanntlich sofort ins Auge fällt. Die Türen schmücken zahlreiche Einfamilienhäuser und dienen darüber hinaus auch als Haupt- beziehungsweise Seiteneingänge für Mehrfamilienhäuser oder Mehrparteienhäuser. Aluminium Haustüren sind als Haupteingänge am beliebtesten und am häufigsten vertreten. Falls Sie Aluminium Haustüren kaufen möchten oder darüber nachdenken, lohnt es sich weiterzulesen.

Die Besonderheiten und Vorteile von Aluminiumtüren

Das Beeindruckende am Material Aluminium ist sein Gewicht. Vor allem auf dem Gebiet des Leichtbaus hat der Stoff in den letzten Jahrzehnten viel verändert. Aluminium ist ein Metall, welches die gleiche Widerstandsfähigkeit wie Stahl besitzt, aber hierbei nur über rund die Hälfte des Gewichts verfügt. Als ebenfalls unedles Metall oxidiert Aluminium nicht bei Berührung mit Luft oder Feuchtigkeit und ist daher enorm robust. Dies kommt daher zu Stande, weil das Material an den Schnittstellen eine Schicht aus Aluminiumoxid bildet.

Haustüren werden bekanntlich häufig genutzt und brauchen daher diese Stabilität. Hinzukommend erweisen sich Haustüren aus Aluminium als ausgesprochen wetterfest und sind aufgrund dessen höchst pflegeleicht. Außerdem besitzt das Metall die Eigenschaft Wärme gut zu leiten. Dahingehend ist für ausreichend Dämmung gesorgt.
Auch im Hinblick auf den Sicherheitsaspekt, können sie eine Aluminium Haustür kaufen. Gerade weil diese eine große Resistenz gegenüber äußeren Einwirkungen von potenziellen Einbrechern leistet. Beim beispielsweise versehentlichen Gegenstoßen tragen Aluminium Haustüren ebenfalls keine großen Schäden in Form von Kratzern oder Dellen davon. Dank der facettenreichen Gestaltungsmöglichkeiten von Form und Farbe wird eine beinahe grenzenlose kreative Freiheit ermöglicht. Es existieren somit, wie aufgezeigt, einige spannende Besonderheiten und Vorteile, wenn Sie Aluminium Haustüren kaufen möchten.

Kosten von Aluminium Haustüren und weitere Informationen

Da sich Haustüren aus Aluminium ganz besonders durch ihre Langlebigkeit auszeichnen, stellt sich diese Handlung als einmalige Investition heraus. Haupteingangstüren aus dem Metall liegen im Falle eines Einfamilienhauses bei 800 Euro bis 1.000 Euro. Je nach Hersteller oder speziellen Wünschen, die das Design betreffen, liegt der Preis entsprechend über 1.000 Euro.

Aluminium Haustüren kaufen, um diese als Nebeneingangstür zu verwenden kommt hingegen seltener vor. Dies ist dennoch möglich und die Türen finden sich vom Preis ausgehend ebenfalls bei rund 1.000 Euro ein. Zu guter Letzt ist noch die Haustür eines Mehrfamilienhauses zu benennen. Wie breit die Tür am Ende sein soll spielt generell eine wichtige Rolle. Der Preis variiert zwischen 3.000 Euro und 5.000 Euro. Der Preis für ein schmales Exemplar beschränkt ich hier allerdings auf rund 2.500 Euro. Faktoren, welche die Summe am Ende beeinflussen sind zum einen die Türbreite und die Seitenteile, eventuelle Sicherheitsvorkehrungen zur Verhinderung eines Einbruchs, die Wahl zwischen No-Name-Marke oder Designer-Hersteller und eine besondere Schließanlage.

Schlagwörter: